Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2010

Adresse von Simos Seisidis fehlt

Κωνσταντινα Καρακατσανη (K. Karakatsani)
Κλειστη κεντρικη φυλακη γυναικων,κορυδαλλος,
τ.κ.18110
Αθηνα

Πόλα Ρούπα (P. Roupa)
Κλειστη κεντρικη φυλακη γυναικων,κορυδαλλος,
τ.κ.18110
Αθηνα

Παναγιωτης Μασουρας (P. Masouras)
Ειδικο κατάστημα κράτησης νέων αυλωνα,
τκ 19011
Αυλωνα,Αττικη

Χάρης Χατζημιχελακης (H. Hajimihelakis)
Δικαστικη φυλακη κορυδαλλου
τκ 18110
Αθηνα

Alfredo Bonanno
Δικαστικη φυλακη κορυδαλλου
τκ 18110
Αθηνα

Χρηστος Στρατηγοπουλος (C. Stratigopoulos)
Δικαστικη φυλακη κορυδαλλου
τκ 18110
Αθηνα

Γιαννης Δημητρακης (Y. Dimitrakis)
Φυλακες Δομοκου
τκ 35010
Δομοκος Φθοιοτιδα

Γιωργος Βούτσης-Βογιατζής (G. Voutsis-Vogiatzis)
ΑΣΚΑ Φυλακες Κασσαβετειας
τκ 37100
Αλμυρος,Μαγνησια

Ηλιας Νικολαου (I. Nikolaou)
Δικαστικη φυλακη Θεσσαλονικης
τκ 54012
Θεσσαλονικη

Πολυκαρπος Γεωργιαδης (P. Georgiadis)
Κλειστή Φυλακή Κέρκυρας
ΤΚ 49100
Κέρκυρα

Βαγγελης Σταθοπουλος (V. Stathopoulos)
Κλειστη φυλακη τρικαλων
τκ42100
Τρικαλα

Κωστας Γουρνας (K. Gournas)
Κλειστη φυλακη τρικαλων
τκ42100
Τρικαλα

Χριστοφορος Κορτεσης (C. Kortesis)
Δικαστικη φυλακη Κορινθου
τκ 20100
Κορινθος

Σαραντος Νικητοπουλος (S. Nikitopoulos)
Δικαστικη Φυλακη Κορυδαλλου
τκ 18110
Αθηνα

Νικος Μαζιωτης (N. Maziotis)
Δικαστικη Φυλακη Κορυδαλλου
τκ 18110
Αθηνα

Αρης Σειρινιδης (A. Seirinidis)
Δικαστικη Φυλακη Κορυδαλλου
τκ 18110
Αθηνα

Βαγγελης Παλλης (V. Pallis)
Κλειστη φυλακη τρικαλων
τκ42100
Τρικαλα

Ευάγγελος Χρυσοχοίδης (E. Chrysochoidis)
Φυλακες Δομοκου
τκ 35010
Δομοκος Φθοιοτιδα

Advertisements

Read Full Post »

Am 14ten Juli, 2010 endete die Verhandlung gegen die 11 Verhafteten (eine Frau starb leider in der Zwischenzeit) der anti-autoritären Demonstration gegen Faschismus und Kapitalismus, die am 25ten April 2007 stattfand.

Wegen fehlender Beweise, widersprüchlichen Beweisen, oder Zweifeln, wies das Gericht die vom Staatsanwalt vorgelegten Fakten – die angeblich von den Angeklagten begangenen Taten – als nicht bewiesen, ab. Diese fielen in die Kategorien bewusste schwere Körperverletzung, schwere Beamtenbeleidigung und Nötigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt (alles Verbrechen gegen Polizeibeamte). Sämtliche Anklagen gegen alle Angeklagten wurden fallengelassen. Am 25ten April 2007 fand in Lissabonn eine Demonstration gegen Faschismus und Kapitalismus statt. Beinahe 500 Menschen beteiligten sich an einem Marsch durch einen der reichsten Bezirke, wo es Sprühereien gab, sowie Farbe auf Geschäfte, Banken und einen Bullenwagen der Aufstandseinheiten geworfen wurde. Die Wächter der demokratischen Ordnung antworteten daraufhin auf schamlose Weise mit einem Polizeieinsatz und attackierte jeden gerade in der Gegend befindlichen mit einer Prügelorgie. Als Ergebnis dieses Einsatzes und ein paar Hollywood-ähnlichen Verfolgungsjagten durch das Stadtzentrum wurden 11 Individuen festgenommen und unter anderem mit Sachverhalten wie, Beleidigungen und Angriff auf Polizeibeamte angeklagt. Am 7ten Dezember 2009 begann die Verhandlung am Campus de Justica in Lissabonn.

Wir wissen, dass es in Wahrheit um mehr geht, als um ein paar eingeworfene Scheiben und beleidigte Bullen. Es ist ein Versuch die Totalität des Lebens zu be-, und ergreifen und alle Werkzeuge, die wir wollen, im Kampf gegen die soziale Ordnung zu verwenden. Eine Ordnung, die Individuen konsumiert und zerstört, sowie unsere Beziehungen und die Welt in der wir leben. Es es genau weil diese demokratische Ordnung all die schönen und wilden Dinge und Menschen die noch existieren nicht tolerieren kann, dass wir in den letzten Jahren eine steigende Kriminalisierung in den Medien sehen und spüren mussten, sowie eine Verfolgung der Aktivitäten vieler unserer und die von anderen Individuen durch die Repressionskräfte. Wir wissen wer unsere Gefährten/Kameraden im Kampf um die Befreiung unserer Leben sind, und wer unsere Feinde. Und wir fahren fort damit, all die anderen zu finden, denen wir begegnen können, in der Freude der Revolte. Die Solidarität mit den Angeklagten beschränkt sich weder auf die Gerichte, noch auf die Daten, die von anderen festgelegt werden: sie muss sich ausweiten und Teil eines Kampfes werden, der als Referenzpunkt nicht die Schritte der Repression nimmt, sondern die Schritte, die wir in unserer eigenen Rebellion nehmen wollen. Ihr Versuch uns durch die Angst aufzuhalten, uns zu isolieren oder unseren Diskurs zu ändern kann als Ergebnis nur den gnadenlosen Angriff auf eine Macht haben, die keine Grenzen kennt.

Einige Anarchisten aus Lissabonn.

Read Full Post »

Die Reisen des Prometheus

Im Bezug auf den Sozialen Krieg in Griechenland und dem Ende eines hier und dort.

Der Spiegel des Sozialen Friedens fängt an zu bersten. Die europäische sozialdemokratische Verwaltung ist am ablaufen und die aktuellen politischen Klassen bemerken das. Während in anderen Ländern die legale Basis für diesen Wechsel in den Parlamenten bereits unter relativ friedlichen Umständen gewählt wurden, nahmen die Feindseligkeiten in Griechenland eine unerwartete Tiefe. Diese Konfliktivität könnte unter das Banner der üblichen Sozialen Bewegungen gegen die Demontage des Wohlfahrtstaates gestellt werden, wäre es nicht, dass sie sich in Richtung von etwas völlig anderem bewegt. Eine Vereinbarung mit dem Staat in der Logik des alten sozialen Paktes scheint immer unwahrscheinlicher zu werden, weil keine wirtschaftliche, politische und soziale Basis dafür übrig ist. Wir erleben etwas Neues. Gewöhnt an Kämpfe gegen soziale Befriedung und dessen Konsensus, könnten wir nun mit einer neuen Form des Managements konfrontiert sein, in Richtung eines Kriegsklimas. Deshalb ist es sogar noch wichtiger neue Perspektiven zu entwickeln, um uns an neue Hypothesen für den Sozialen Krieg zu wagen.

PDF: Die Reisen Des Prometheus

Quelle: Indymedia

Read Full Post »